3D-Druck Service

PolyJet Materialien

Resin | Harz

Privatkunden | B2C  – Aktuell angebotene Materialien  entnehmen Sie bitte dem Konfigurator | Online Tool.

Gewerbe | B2B  – Alle Materialien können über Angebot Anfordern angefragt werden.

Detailharz

  • Natur | Beige

Bei dem opak eingefärbten Detailharz handelt es sich um ein Photopolymer, welches in extrem feinen Schichten von 0,032 mm aufgetragen wird! Hierdurch lassen sich sehr detailreiche und präzise Modelle drucken, bei denen dank der guten Oberfläche eine Nachbearbeitung nicht notwendig ist. So können extrem Detailgenaue und präzise 3D Modele gefertigt werden.

Eigenschaften

    • Hoch Präzise
    • Nachbearbeitung nicht notwendig
    • Bemal-bar | Lackier-bar

Einsatzgebiete:

    • Prototypen Design  
    • Anschungsmodelle
    • Architektur
    • Gelände-, Fahrzeug- und Personen Modelle
PolyJet Detailharz, unbehandelt, dino weiß
  • Nachbearbeitung
  • Datenblatt

                                                                     Online | B2C
                                                                      Normal

  MESSUNGWERT
ZugmodulMpaDIN EN ISO 5271650 +/- 150
ZugfestigkeitMPaDINMpaDIN EN ISO 52748 +/- 3
Bruchdehnung%DIN%DIN EN ISO 52720 +/- 5
BiegemodulN/mm²DINN/mm²DIN EN ISO 1781500 +/- 130
CharpyMpaDIN EN ISO 17953 +/- 3.8
CharpyMpaDIN EN ISO 1794.8 +/- 0.3
IzodJ/m²DIN EN ISO 18032.8 +/- 3.4
IzodJ/m²DIN EN ISO 1804.4 +/- 0.4
KugeldruckhärteDINDIN EN ISO 203977.6 +/- 2
Shore DIN 5350575 +/- 2
Wärmeformbeständigkeitstemperatur°CASTM D648 (1.82 Mpa)86
Vicat-Erweichungstemperatur B/50°CDIN EN ISO 306163
Vicat-Erweichungstemperatur A/50°CDIN EN ISO 306181
PolyJet 3D-Druck Medizin mehrfarbig
Hitze | Druckbeständigkeit

Bitte beachten Sie, dass die Modelle nie direkter Sonne und Hitze ausgesetzt werden sollten! Das Harz kann bei höheren Temperaturen und direkter Sonneneinstrahlung verhältnismäßig schnell an Druckfestigkeit [Härte] verlieren!

UV Licht | Verfärbungen

Objekte verfärben sich, wenn diese direktem UV-Licht ausgesetzt sind, stärker als andere Materialien. Daher wird empfohlen, Modelle zu Lackieren oder zu bemalen um diesem Prozess entgegen zu wirken.

Nachbearbeitung

Wir bieten keine Nachbearbeitung von Detailharz Modelle an.  Modelle können lackiert werden, was jedoch den Detailgrad negativ beeinflussen kann..  Wenn Sie sich entscheiden, Ihr Modell zu bemalen, sollten Sie zunächst die für PolyJet nicht sichtbare, leicht "fettige" Schicht entfernen.

UV-Schutzlackierung

Eine UV-Schutzlackierung kann bei Verfügbarkeit über das Onlinebestelltool bestellt werden.

Bitte beachten Sie, dass die Modelle nie direkter Sonne und Hitze ausgesetzt werden sollten!

Objekte verfärben sich, wenn diese direktem UV-Licht ausgesetzt sind, stärker als andere Materialien. Daher wird empfohlen, Modelle zu Lackieren oder zu bemalen um diesem Prozess entgegen zu wirken.

Detailharz

490 x 390 x 200 mm

Multicolor+

100 x 100 x 100 mm

Bauraumgrößen

PolyJet Medizin 3D-Druck in verschiedenen Farben
  • Nachbearbeitung
  • Datenblatt

                                                            Online | B2C
                                                             Normal

  MESSUNGWERT
ZugfestigkeitMPaD-638-0350 – 65
Bruchdehnung%D-638-0510 – 25
ElastizitätsmodulMPaD-638-042,000 – 3,000
BiegefestigkeitMPaD-790-0375 – 110
BiegemodulMPaD-790-042,200 – 3,200
HDT, °C @ 0.45MPa°CD-648-0645 – 50
HDT, °C @ 1.82MPa°CD-648-0745 – 50
Izod – KerbschlagzähigkeitJ/mD-256-0620 – 30
Wasseraufnahme%D-570-98 24hr1.1 – 1.5
Glasübergangstemperatur°CDMA, E»52 – 54
Shore D-HärteScale D83 – 86
Rockwell HärteScale D73 – 76
Polymerized Densityg/cm3Scale M1.17 – 1.18

Multicolor+

  • Multicolor | Vollfarbe

Vollfarbmodelle mit einem hohem Grad an Detailgenauigkeit. Bei diesem Druckverfahren handelt es sich um eingefärbte Resine, welche beim PolyJetting zum Einsatz kommen. Multicolormodelle sind aus einem hartem, Temperatur-sensiblen Kunststoff, welcher in Schichten aufgetragen wird. Diese sind erst bei sehr genauer Betrachtung zu erkennen.

Sollte Ihre 3D-Datei [CAD Datei] keine Farbinformationen enthalten, so führt dies zu einem weißen Druck.
    • Multicolor benötigt eine Datei, die bereits die Texturen enthält [farbige STL, VRML, SKP, X3D und DAE Dateien]
    • Oder eine ZIP-Datei mit allen notwendigen Farbinformationen [eine OBJ-Datei mit einer Texturkarte und einer MTL-Datei].

Eigenschaften

    • Hoch Präzise
    • Sehr glatte Oberfläche
    • Innere Strukturen sichtbar
    • Nachbearbeitung nicht notwendig
    • Bemal-bar | Lackier-bar

Einsatzgebiete:

    • Medizin
    • Prototypen Design  
    • Anschauungsmodelle
    • Architektur
    • Gelände-, Fahrzeug- und Personen Modelle